Von der Theorie zur Praxis - Methodenkompetenz für Führungskräfte in der Pflege

Ein hoher Praxisbezug statt stures Theorielernen ist uns in unseren Weiterbildungen stets wichtig. Wir wollen, dass der Unterricht unseren Teil­nehmer*innen einen hohen Nutzen für ihre Arbeitspraxis bietet und ihnen auch Spaß macht. In Projektarbeiten trainieren und üben die Teil­nehmer*innen deshalb die vermittelten Methoden und gewinnen so mehr Sicherheit für die Umsetzung in der Arbeitspraxis. Die Trainer und Dozenten begleiten die Arbeitsgruppen und geben ihnen immer wieder praktische Tipps.

Die Teil­nehmer*innen unserer Weiterbildungen zur Pflegedienstleitung und zur Einrichtungsleitung trainieren u. a. ganz intensiv die Methoden des Projekt­managements. Im Rahmen von Praxisprojekten planen sie sogar Projekte für reale Unternehmen. Dazu erstellen die Teil­nehmer/innen jeweils eine Projektplanung und präsentieren diese dann den jeweiligen Entscheidern in den Unternehmen. Nach Zustimmung der Geschäftsleitung werden die Projekte dann umgesetzt.

Hier einige Beispielprojekte:

Projekt „Entwicklung eines Pflegeleitbildes für ein Krankenhaus“
Entwicklung eines Pflegeleitbildes für das Klinikum Bad Salzungen in Thüringen.
Gemeinsam mit einer internen Projektgruppe des Klinikums Bad Salzungen entwickelte der PDL-Kurs nach Vorgaben des Klinikums ein neues Pflegeleitbild. Koordiniert wurde das Projekt von Frau Sabine Frenzel, Teil­nehmerin unserer Weiterbildung zur Pflegedienstleitung und Leitungskraft im Klinikum Bad Salzungen.

Mehr zu dem Praxisprojekt „Pflegeleitbild"

Projekt „Durchführung eines internen Audits“ 
Internes Audit für die Zertifizierung eines Pflegeheimes nach ISO 9000:2000 und Durchführung eines Pflegecontrollings auf der Grundlage des § 80 SGB XI in Theorie und Praxis.

 Mehr zu dem Praxisprojekt „Pflegecontrolling: Internes Audit“