Weiterbildung Fachwirt im Sozial- & Gesundheitswesen: Fortbildung & Kurse an der Ak-Wiso

Weiterbildung Geprüfte*r Fach­wirt*in im Gesundheits- und Sozialwesen IHK

Die kompakte Fach­wirt-Weiterbildung eröffnet Ihnen berufliche Karrierechancen im Management und in der Verwaltung von Unternehmen im Gesundheits- und Sozialwesen. Sie gewinnen in der Weiterbildung "Geprüfte/r Fach­wirt*in im Gesundheits- und Sozialwesen" fundierte Kenntnisse im Prozessmanagement, Qualitäts­management, Projekt­management, im Marketing sowie im Führen und Entwickeln von Personal. Sie kennen und verstehen die Strukturen und Prozesse im Gesundheits- und Sozialwesen.

Das IHK-Zertifikat "Geprüfte*r Fach­wirt*in im Gesundheits- und Sozialwesen IHK" bestätigt Ihre Managementkompetenz. Sie erwerben damit gleichzeitig einen öffentlich-rechtlichen Titel. Wer bisher nicht über die Fachhochschulreife oder das Abitur verfügt, erhält damit zusätzlich die Möglichkeit, ein Studium aufzunehmen.

Die Weiterbildung auf einen Blick

Art des Unterrichts
Berufsbegleitend oder in Vollzeit
Mo - Fr von 08:15 Uhr bis 17:00 Uhr

Theorie
Der Kurs umfasst nach Vorgaben des IHK-Rahmenstoffplanes 620 Unterrichtseinheiten.

Abschluss & Zertifikat
Die Prüfung erfolgt durch die IHK Rhein-Neckar.
Mit erfolgreichem Ablegen der Prüfung erhalten Sie das IHK-Zertifikat "Geprüfte/r Fach­wirt*in im Gesundheits- und Sozialwesen IHK".
Nach erfolgreichem Abschluss dieses Lehrgangs können 40 Fortbildungspunkte erworben werden.

Ort
Heidelberg

Nächste Termine
Vollzeit:
Start: Juli 2019
Ende: Oktober 2019

Berufsbegleitend Wochenlehrgang:
Start: September 2019
Ende: September 2020

Berufsbegleitend Wochenendlehrgang:
Start: Februar 2020
Ende: Oktober 2021

Preis
3.280 Euro (+ IHK-Prüfungsgebühren), Ratenzahlung möglich

Rechtliche Grundlagen
Die Weiterbildung ist AVAZ zertifiziert.

Förderungs­möglich­keiten
U.a. durch Aufstiegs-BAföG, Agentur für Arbeit, Rentenstellen
Wir beraten Sie auch hierzu gerne.

Sie arbeiten im Gesundheits- und Sozialwesen und suchen hier neue berufliche Perspektiven? Sie wollen im Gesundheits- und Sozialwesen beruflich weiter kommen und brauchen dafür fundierte Managementkenntnisse?

Sie wollen Ihre Kompetenzen erweitern und Ihre Karrierechancen für eine Managementposition im Gesundheits- und Sozialwesen verbessern? Dann ist diese Fach­wirt-Weiterbildung für die Sozial- und Gesundheitsberufe genau das Richtige für Sie.

Inhaltliche Schwerpunkte der Weiterbildung

1. Planen, Steuern und Organisieren betrieblicher Prozesse

  • Prinzipien, Aufgaben, Strukturen des Gesundheits- und Sozialwesens
  • Rechtliche Rahmenbedingungen
  • Strategisches Management
  • Prozessmanagement
  • Organisations­entwicklung


2. Steuern von Qualitäts­managementprozessen

  • Ermittlung und Festlegung von QM-Prozessen
  • Qualitäts­management-Methoden und -Techniken
  • Qualitätsindikatoren erfassen und bewerten
  • Zeit- und Selbstmanagement
     

3. Gestalten von Schnittstellen und Projekten

  • Interdisziplinäre Kooperationen und vernetzte Versorgungsformen
  • Kommunikationsprozesse gestalten
  • Projekt­management
     

4. Steuerung und Überwachung betriebswirtschaftlicher Prozesse und Ressourcen

  • Gewinn- und Verlustrechnung und Bilanz
  • Finanzierungssysteme im Gesundheits- und Sozialwesen
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Controlling-Instrumente
  • Betriebliche Kennzahlen
  • Investition und Finanzierung
     

5. Führen und Entwickeln von Personal

  • Planen, Beschaffen, Auswählen von Personal
  • Instrumente des Personalmanagements
  • Teambildung und Teamführung
  • Personalentwicklung
  • Konfliktmanagement
     

6. Planen und Durchführen von Marketing­maßnahmen

  • Marktanalysen
  • Entwicklung von Marketingkonzepten
  • Marketing­maßnahmen und -instrumente
  • Sozialmarketing

Darauf können Sie sich in der Weiterbildung freuen

  • Umfassenden Präsenzunterricht plus Intensivprüfungsvorbereitung: Der ausführliche Unterricht von 620 Stunden entsprechend dem Rahmenstoffplan der IHK ermöglicht es, auf alle Fragen unserer Teil­nehmer*innen einzugehen. Es bleibt ausreichend Zeit für Diskussion und Wiederholung. Zusätzlich bieten wir eine Intensivprüfungsvorbereitung als Repertorium durch Spezial-Trainer*innen mit langjähriger Erfahrung in der Vorbereitung auf die IHK-Prüfungen.
     
  • Einen leichten Einstieg: Wir erwarten keinerlei Vorkenntnisse und beginnen in einfachen Schritten. Es bleibt ausreichend Zeit, Sie an den Stoff heranzuführen.
     
  • Lernzeiten für die Prüfungs­vorbereitung: Im Ablaufplan sind ausreichend Lernzeiten vor der Prüfung berücksichtigt.
     
  • Hoher Praxisbezug durch erfahrene Spezialisten aus der Praxis: Unsere Dozenten sind erfahrene Praktiker*innen mit Spezialwissen in ihrem jeweiligen Themengebiet. Sie wissen genau worüber sie reden und geben gezielte Tipps und Hinweise zur Umsetzung und Anwendung in der betrieblichen Praxis.
     
  • Ausführliche Skripte und Begleitunterlagen speziell für den Fach­wirtlehrgang: Unsere Skripte sind speziell für den Lehrgang "Geprüfte*r Fach­wirt*in im Gesundheits- und Sozialwesen" konzipiert und werden regelmäßig aktualisiert.
     
  • Langjährige Erfahrung und hohe Bestehensquote bei den IHK-Prüfungen: Als größter regionaler Anbieter der Fach­wirtlehrgänge bieten wir seit über 10 Jahren Fach­wirtkurse an und haben bereits über tausend Teil­nehmer/innen erfolgreich qualifiziert.
     
  • Hohe Teil­nehmerzufriedenheit und sehr gute Bewertungen der Dozenten: Unsere regelmäßigen Kundenbefragungen belegen immer wieder die hohe Zufriedenheit unserer Teil­nehmer/innen. Dies zeigt sich auch an den Buchungen. Melden Sie sich deshalb rechtzeitig an, denn unsere Kurse sind häufig sehr früh schon ausgebucht.
     
  • Test unserer Unterrichtsqualität: Sie können die Qualität unseres Unterrichts selbst testen. Wir bieten Ihnen an, sich selbst ein Bild von unserem Unterricht zu machen und in den laufenden Kursen an dem Unterricht teilzunehmen. Rufen Sie einfach an. Wir vereinbaren gerne einen Termin für Ihren Probeseminartag.

 

Zulassungs­voraussetzungen

Für die Weiterbildung wird in der Regel eine abgeschlossene Aus­bildung in einem anerkannten Aus­bildungsberuf des Gesundheits- und Sozialwesens, einem kaufmännischen Beruf oder ein abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium sowie eine einjährige Berufspraxis im Gesundheits- und Sozialwesen bis zur schriftlichen Abschlussprüfung IHK gefordert.

Mögliche Aufbaumodule

Einrichtungsleiter/in einer stationären Pflegeeinrichtung gemäß Landespersonalverordnung (LPersVO) Baden-Württemberg unter Anerkennung der Vorleistungen möglich.


Erfahrungen von Tobias Strohbach aus Ladenburg (Baden-Württemberg)

Die Weiterbildung zum Fach­wirt im Sozial- und Gesundheitswesen hat mir sehr viel gebracht. Die Dozenten sind hervorragend und das AK-Wiso-Team hat uns stets gut betreut. So konnte ich ganz viel mitnehmen. Das Ergebnis: meine Auszeichnung bei der Prüfungsbestenfeier der IHK!

Noch einmal vielen Dank für die tolle Zeit an das gesamte AK-Wiso-Team.


Treten Sie mit uns in Kontakt und profitieren Sie von

  • unseren kostenlosen Probeseminartagen
  • einem kostenlosen Microsoft Office Paket für Teil­nehmer
  • unserer unverbindlichen Beratung zu Weiterbildungen
  • Fördermöglichkeiten

Wir beraten Sie gern


Aysel Kiliç Kundenbetreuung

Jetzt Kontakt aufnehmen

Kontakt für Fragen zu Ihrer Weiterbildung

Sie haben Fragen zu Ihrer Weiterbildung oder wünschen Infomaterial?

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und werden diese schnellstmöglich beantworten!