Weiterbildungen für Pflegekräfte und Pflegefachkräfte
Weiterbildungen für Pflegekräfte und Pflegefachkräfte

Weiterbildungen in der Pflege: Mehr Wissen für Pflegekräfte

Sie suchen eine Fortbildung oder Weiterbildung als Pflegefachkraft, die Ihnen Expertenwissen für Ihre Aufgaben in der Pflege vermittelt? Sie wollen auch nach Ihrer Aus­bildung Ihr pflegerisches Fachwissen auf den aktuellen Stand bringen und vertiefende Zusatzkenntnisse erwerben? Dann ist eine Pflege-Weiterbildung genau das richtige für Sie.

Neben den Weiterbildungen für Führungskräfte im Gesundheitswesen bieten wir seit über 25 Jahren vielfältige Kurse für Pflegekräfte an. Erfahrene Dozenten und Dozentinnen vermitteln hier Fachwissen für die Pflegepraxis.

Staatlich geprüfte gerontopsychiatrische Fachkraft

Weiterbildung in der Pflege: Gerontopsyhiatrische Fachkraft Weiterbildung

Die Weiterbildung zur Fachkraft Gerontopsychiatrie bereitet Sie auf die Versorgung psychiatrisch veränderter älterer Personen vor. Nach Abschluss der Weiterbildung können Sie damit pflegerische Aufgaben in der stationären, teilstationären und ambulanten Gerontopsychie übernehmen.

► Zum Kurs Weiterbildung gerontopsychiatrische Fachkraft

Preis
500 Euro

Ort
Heidelberg

Start: 05.10.2020
Ende: 04.11.2022

Pain Nurse/ Schmerzmanager*in im Gesundheitswesen

Weiterbildung für Pflegekräfte: Pain Nurse (Schmerzmanager) in der Pflege

Lernen Sie, wie modernes Schmerzmanagement in der Pflege konsequent eingesetzt werden kann und welchen Einfluss es auf den Heilungsprozess hat. Die Weiterbildung ist besonders für Pflegekräfte aus Intensivstationen, Hospizen, Schmerzambulanzen und operativen Stationen in Krankenhäusern wichtig.

► Zum Kurs Schmerzmanager*in/ Pain Nurse

Preis
950 Euro, Ratenzahlung möglich

Ort
Heidelberg

Start: 16.03.2020
Ende: 25.06.2020

Palliative Care/ Palliativpflege

Weiterbildung Palliative Care: Die Fortbildung für Pflegekräfte an der Ak-Wiso

Palliative Care/ Palliative Pflege ist eine Weiterbildung für Pflegekräfte, die sich der Versorgung von Menschen in ihrer letzten Lebensphase widmet. Lernen Sie, welche Methoden und Konzepte Linderung verschaffen können, wenn Krankheiten nicht mehr auf kurative Behandlungen ansprechen.

► Zum Kurs Palliative Care/ Palliativpflege

Preis
1.200 Euro, Ratenzahlung möglich

Ort
Heidelberg

Start: 23.03.2020
Ende: 26.06.2020

Fachkraft zur Leitung einer Pflege- und Funktionseinheit

Stationsleitung Weiterbildung Wohnbereichsleitung in Heidelberg

Die Weiterbildung zur staatlich geprüften Fachkraft zur Leitung einer Pflege- und Funktionseinheit (Stationsleitung/Wohnbereichsleitung) bereitet Sie auf eine verantwortungsvolle Tätigkeit im Gesundheitswesen vor. Neben Planung und Organisation der pflegerischen Arbeitsabläufe lernen Sie auch die Grundlagen eines effizienten Qualitäts­managements.

► Zum Kurs Stationsleitung/ Wohnbereichsleitung

Preis
500 Euro

Ort
Heidelberg

Start: 09.03.2020
Ende: 03.12.2021

Praxisanleiter*in/ Mentor*in im Gesundheitswesen

Weiterbildung in der Pflege: Praxisanleiter Fortbildung an der Ak-Wiso

Sie möchten eine pädagogische Rolle in der Aus­bildung neuer Pflegekräfte übernehmen und die Teamentwicklung unterstützen? Die Weiterbildung zur Praxisanleitung in den Pflege vermittelt Ihnen alle notwendigen Kenntnisse, von allgemeinen Grundlagen bis Beurteilungsgesprächen.

► Zum Kurs Praxisanleiter*in/ Mentor im Gesundheitswesen

Preis
1.875 Euro, Ratenzahlung möglich

Ort
Heidelberg

Start: 21.10.2019
Ende: 20.03.2020

Pflegeberater nach §45 SGB XI

Weiterbildung Pflegeberater: Fortbildung in der Pflege an der Ak-Wiso

Die Weiterbildung zum/ zur Pflegeberater*in nach §45 SGB XI vermittelt Ihnen alle notwendigen Kenntnisse, um pflegende Angehörige erfolgreich zu beraten und zu schulen. Kernelemente des Lehrgangs sind die Konzeption und Durchführung von Beratungen und Schulungen, sowie das Erlernen eines erfolgreichen Schnittstellenmanagements.

► Zum Kurs Pflegeberater

Ort
Heidelberg

Preis
450 Euro

Nächste Termine
Start: 02.03.2020
Ende: 06.03.2020

Staatlich geprüfte gerontopsychiatrische Fachkraft

Weiterbildung in der Pflege: Gerontopsyhiatrische Fachkraft Weiterbildung

Die Weiterbildung zur Fachkraft Gerontopsychiatrie bereitet Sie auf die Versorgung psychiatrisch veränderter älterer Personen vor. Nach Abschluss der Weiterbildung können Sie damit pflegerische Aufgaben in der stationären, teilstationären und ambulanten Gerontopsychie übernehmen.

► Zum Kurs Weiterbildung gerontopsychiatrische Fachkraft

Preis
500 Euro

Ort
Heidelberg

Start: 05.10.2020
Ende: 04.11.2022

Schmerzmanager*in/ Pain Nurse

Weiterbildung für Pflegekräfte: Pain Nurse (Schmerzmanager) in der Pflege

Lernen Sie, wie modernes Schmerzmanagement in der Pflege konsequent eingesetzt werden kann und welchen Einfluss es auf den Heilungsprozess hat. Die Weiterbildung ist besonders für Pflegekräfte aus Intensivstationen, Hospizen, Schmerzambulanzen und operativen Stationen in Krankenhäusern wichtig.

► Zum Kurs Schmerzmanager*in/ Pain Nurse

Preis
950 Euro, Ratenzahlung möglich

Ort
Heidelberg

Start: 16.03.2020
Ende: 25.06.2020

Fachkraft zur Leitung einer Pflege- und Funktionseinheit

Stationsleitung Weiterbildung Wohnbereichsleitung in Heidelberg

Die Weiterbildung zur staatlich geprüften Fachkraft zur Leitung einer Pflege- und Funktionseinheit (Stationsleitung/Wohnbereichsleitung) bereitet Sie auf eine verantwortungsvolle Tätigkeit im Gesundheitswesen vor. Neben Planung und Organisation der pflegerischen Arbeitsabläufe lernen Sie auch die Grundlagen eines effizienten Qualitäts­managements.

► Zum Kurs Stationsleitung/ Wohnbereichsleitung

Preis
500 Euro

Ort
Heidelberg

Start: 09.03.2020
Ende: 03.12.2021

Palliative Care/ Palliativpflege

Weiterbildung Palliative Care: Die Fortbildung für Pflegekräfte an der Ak-Wiso

Palliative Care/ Palliative Pflege ist eine Weiterbildung für Pflegekräfte, die sich der Versorgung von Menschen in ihrer letzten Lebensphase widmet. Lernen Sie, welche Methoden und Konzepte Linderung verschaffen können, wenn Krankheiten nicht mehr auf kurative Behandlungen ansprechen.

► Zum Kurs Palliative Care/ Palliativpflege

Preis
1.200 Euro, Ratenzahlung möglich

Ort
Heidelberg

Start: 23.03.2020
Ende: 26.06.2020

Praxisanleiter*in/ Mentor*in

Weiterbildung in der Pflege: Praxisanleiter Fortbildung an der Ak-Wiso

Sie möchten eine pädagogische Rolle in der Aus­bildung neuer Pflegekräfte übernehmen und die Teamentwicklung unterstützen? Die Weiterbildung zur Praxisanleitung in den Pflege vermittelt Ihnen alle notwendigen Kenntnisse, von allgemeinen Grundlagen bis Beurteilungsgesprächen.

► Zum Kurs Praxisanleiter*in/ Mentor im Gesundheitswesen

Preis
1.875 Euro, Ratenzahlung möglich

Ort
Heidelberg

Start: 21.10.2019
Ende: 20.03.2020

Pflegeberater nach §45 SGB XI

Weiterbildung Pflegeberater: Fortbildung in der Pflege an der Ak-Wiso

Die Weiterbildung zum/ zur Pflegeberater*in nach §45 SGB XI vermittelt Ihnen alle notwendigen Kenntnisse, um pflegende Angehörige erfolgreich zu beraten und zu schulen. Kernelemente des Lehrgangs sind die Konzeption und Durchführung von Beratungen und Schulungen, sowie das Erlernen eines erfolgreichen Schnittstellenmanagements.

► Zum Kurs Pflegeberater
 

Ort
Heidelberg

Preis
450 Euro

Nächste Termine
Start: 02.03.2020
Ende: 06.03.2020

Case Manager

Weiterbildung in der Pflege: Case Manager/ Fallmanager an der Ak-Wiso

Die Weiterbildung zum Case Manager ist der ideale Kurs für alle Organisationstalente. Ein möglicher Einsatzbereich ist das Krankenhaus, in dem Siedie Schnittstellen zu der ambulanten bzw. rehabilitativen Weiterversorgung koordinieren. Erfahren Sie mehr zur Case Management Weiterbildung mit allen Lehrinhalten und Terminen.

► Zum Kurs Case Manager/ Fallmanager im Gesundheitswesen
 

Ort
Heidelberg

Preis
1.880 Euro

Nächste Termine
Start: 11.11.2019
Ende: 13.03.2020

Wichtige Fragen zur Kurswahl

Kurzbeschreibungen der Kurse

Fachkraft Gerontopsychiatrie (staatlich anerkannt): Die Fachkraft Gerontopsychiatrie ist Spezialist*in für die Betreuung und Pflege von Menschen mit Demenz. Die Weiterbildung ermöglicht Ihnen, einen Demenzbereich verantwortlich zu leiten. Der Lehrgang ist staatlich geprüft und staatlich gefördert. Durch die staatliche Förderung kostet der Kurs für die Teil­nehmer*innen insgesamt 500€.

Palliative Care / Palliativpflege: Die Aufgabe von Pflegefachkräfte, die in der palliativen Pflege arbeiten ist es, Menschen in ihrer letzten Lebensphase zu begleiten und zu betreuen. Palliative Care Fachkräfte arbeiten im Hospiz, im Pflegeheim, in der spezialisierten ambulanten Palliativversorgung (SAPV) oder auf einer Palliativstation in einem Krankenhaus.

Pain Nurse - Schmerzmanagement in der Pflege: Pflegefachkräfte mit der Spezialisierung Pain Nurse lindern durch pflegerische Maß­nahmen die Schmerzen von Menschen. Dafür setzen sie ein systematisches Schmerzmanagement in ihren jeweiligen Arbeitsgebieten um. Ihr Einsatzgebiet finden sie sowohl im Klinikum, Krankenhaus wie auch in der Altenpflege.

Praxisanleiter*in in den Gesundheitsfachberufen: Wer über eine Aus­bildung zum Praxisanleiter verfügt, darf in Unternehmen des Gesundheitswesens Schüler*innen in der Pflege anleiten, betreuen und begleiten. Dafür arbeiten die Praxisanleiter*innen eng mit den Pflegeschulen zusammen und sichern damit auch die Aus­bildungsqualität. Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag, um dem Fachkräfte­mangel in der Pflege entgegenzuwirken.

Pflegeberater*in nach § 45 SGB XI: Die Weiterbildung zum Pflegeberater ermöglicht es, in der Altenpflege Pflegebedürftige und ihre Angehörigen bei Fragen der praktischen Pflege zu beraten. Die Weiterbildung vermittelt daher Beratungstechniken und wie Schulungen und Pflegekurse für pflegende Angehörige konzipiert, organisiert und durchgeführt werden. Wer über diese Fortbildung verfügt, kann die Beratungsleistungen mit den Pflegekassen abrechnen.

Case Manager: Case Manager vernetzen verschiedene Leistungserbringer und sorgen so für eine gute Versorgung von Patienten. Sie bauen dafür ein Kontaktnetzwerk auf und sind Beratungsspezialisten für die betroffenen Pflegebedürftigen wie auch für die Angehörigen.

Was bringt mir eine Weiterbildung in der Pflege?

Viele Pflegefachkräfte fragen sich: Wo kann ich eine Weiterbildung machen? Bringt mir eine Fortbildung in der Pflege einen zusätzlichen Nutzen? Wie hoch sind die Kosten und inwiefern rechnet sich der Aufwand?

Mehr Wahlmöglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt und mehr Spielraum in Gehaltsverhandlungen

Wer den Pflegeberuf erlernt hat, kann zwischen vielfältigen Einsatzgebieten wählen. Ob Klinik oder stationäre Altenpflege, ambulanter Pflegedienst oder Hospiz – Pflegefachkräfte werden überall gesucht. Durch eine passende Weiterbildung können sich die Pflegefachkräfte noch weiter auf ihr thematisches Interessengebiet spezialisieren. Fachwissen kann zudem ein wichtiger Türöffner für neue Aufgabenfelder sein. Die Wahl einer Weiterbildung ist damit immer auch ein wichtiger Bestandteil der Karriereplanung.

Nach wie vor gilt das Zitat von Benjamin Franklin: „Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen.“

Mit jeder Weiterbildung steigt der eigene Wert auf dem Arbeitsmarkt. Gleichzeitig verbessert sich die Argumentationsbasis in Gehaltsverhandlungen.

Wer mit seiner momentanen Arbeitssituation unzufrieden ist, muss nicht gleich den Pflegeberuf verlassen oder gar eine Umschulung machen. Manchmal reicht eine Weiterbildung, um sich neue berufliche Perspektiven zu eröffnen. Wer gerne in einem Hospiz arbeiten würde, kann sich über eine Palliative Care Weiterbildung qualifizieren. Wer kommunikativ stark ist und gerne berät, für den ist vielleicht eine Case Manager Qualifikation ein richtiger Schritt, um seine Position zu wechseln. Wer die Qualität der Versorgung von Menschen mit Demenz verbessern will, der kann mit einer Weiterbildung zur gerontopsychiatrischen Fachkraft die Leitung eines geriatrischen Wohnbereiches übernehmen.

Spezialisiertes Fachwissen je nach persönlichem Interesse

„Wer nicht mehr lernt, wer nicht mehr strebt, der lasse sich begraben.“ Damit drückt der Philosoph Ernst von Feuchtleben aus, dass es ein zutiefst menschliches Bedürfnis ist, zu lernen und sich weiterzuentwickeln. Eine Weiterbildung gibt immer Impulse, auch zur persönlichen Entwicklung. Der Austausch mit den Kurskollegen, die Diskussion in den Gruppen erweitert die persönliche Perspektive, lässt über den eigenen Tellerrand hinausschauen und vermittelt konkretes neues Wissen für die Arbeitspraxis.

Wie finde ich heraus, welche Weiterbildung die richtige für mich ist?

Zunächst einmal geht es hier um die Frage, was interessiert mich persönlich besonders? Gibt es ein Themengebiet, das mir in meiner täglichen Arbeit besonders Freude macht? Welches Fachgebiet finde ich besonders spannend? Wo würde ich noch gerne noch mehr wissen und lernen? Welches Wissen würde ich auch gerne an meine Kolleginnen und Kollegen weitergeben? Wo wäre ich gerne der/ die interne Pflegespezialist*in für das jeweilige Themengebiet?

Die Entscheidung für eine Weiterbildung ist immer auch eine Frage der Karriereplanung. Hier geht es um die Frage, wo würde ich als Pflegefachkraft gerne arbeiten? Wie will ich mich noch beruflich verändern? Welche Weiterbildung ist auch für meinen oder für andere Arbeitgeber interessant? Würde mein Arbeitgeber die Fortbildung finanziell unterstützen? Ist er bereit mich für die Weiterbildungszeit freizustellen? Oder gibt es eine Möglichkeit, dass ich während meiner Weiterbildung die Arbeitszeiten reduzieren kann?

All dies sind Fragen, die bei der Entscheidung für eine Weiterbildung eine Rolle spielen und wohl überlegt sein wollen. Unser erfahrenes Kundenberatungsteam unter­stützt Sie gerne dabei. Durch unser Angebot von Schnupperseminartagen haben Sie zudem die Möglichkeit, sich einen persönlichen Eindruck von dem Unterricht in den Lehrgängen zu verschaffen.

Gemeinsam lernen: Engagierte Teil­nehmer

Die fachpflegerischen Weiterbildungen richten sich an Gesundheits- und Krankenpfleger*innen, an Altenpfleger*innen und an Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*innen, die in einem Krankenhaus oder in einer Klinik, in einem ambulanten Pflegedienst oder einem Pflegeheim, in einer Rehaklinik oder in einem Hospiz arbeiten. 

Die Teil­nehmer*innen unserer Fortbildungen sind oft besonders engagierte Pflegefachkräfte. Eine professionelle Pflege mit guter Beratung und Betreuung ist ihnen sehr wichtig. Sie übernehmen Verantwortung und wollen durch Einsatz die Qualität sichern. Deshalb wollen sie ihr pflegerisches Fachwissen nicht nur auf dem neusten Stand halten, sondern auch spezielle Zusatzkenntnisse erwerben. So werden sie zum Pflegeexperten und Spezialisten für ihr Fachgebiet in ihrem Unternehmen. Häufig geben sie ihr Wissen auch an Kolleg*innen weiter, leiten diese an oder kümmern sich um die Organisation der Beratung, Betreuung und Pflege in ihrem jeweiligen Fachgebiet.

Organisation & Konzept

Wie sind die Kurse organisiert?

Der Unterricht findet jeweils als Blockwoche eine Woche im Monat statt. Unterrichtszeiten sind von 8:15 bis ca. 17:00 Uhr. Alle Themenbausteine werden in Seminarform vermittelt.

Dabei legen wir Wert auf abwechslungsreiche Unterrichtsgestaltung und Methodenvielfalt. Unsere Räumlichkeiten sind modern eingerichtet und hell und freundlich gestaltet. Für den schwungvollen Start in einen Seminartag steht morgens Kaffee bereit, doch auch für die Selbstversorgung ist Platz: In unserer Küche können sich die Teil­nehmer*innen Tee kochen oder ihr Essen in der Mirkowelle aufwärmen.

Kein Kaltstart

Die Kurse starten jeweils mit einer ausführlichen Einführung. Dort wird der Kurs- und Prüfungsablauf besprochen, alle Teil­nehmerfragen werden geklärt und die Teil­nehmer*innen können sich untereinander kennenlernen.

Die Kursleitung, die Fachdozenten und die Akademieleitung stehen gerne für die Fragen und Belange der Teil­nehmer*innen zur Verfügung und unterstützen sie.

Das Lehrkonzept der AkWiSo

Lernen für die nutzbringende Anwendung in der Praxis – das ist das Motto aller Seminare, Fortbildungen und Weiterbildungen der AK-Wiso.

Deshalb sind unsere Dozent*innen erfahrene Expert*innen aus der Praxis. Sie verfügen meist über eine Pflegeausbildung, haben selbst in der Pflege gearbeitet und sich dann weiter qualifiziert. Sie kennen und verstehen deshalb den Pflegealltag und die Anliegen unserer Weiterbildungsteilnehmer*innen. Dadurch gelingt es ihnen, den Bogen zwischen Theorie und Praxis zu schlagen und den Unterrichtsstoff sehr praxisbezogen zu vermitteln.

Seit 30 Jahren bestätigen unsere Teil­nehmer*innen, dass ihnen das Lernen Spaß macht und dass sie ganz viel mitnehmen, was sie direkt in der Praxis umsetzen können.

Wie laufen die Prüfungen in den Weiterbildungen ab?

Wie eine Prüfung abläuft ist in der jeweiligen Prüfungsordnung der Pflege-Weiterbildung beschrieben. Ist die Weiterbildung staatlich anerkannt, so ist das entsprechende Regierungspräsidium die Prüfungsbehörde. Wie die Abschlussprüfung gestaltet ist, wird hier vom RP vorgegeben.

In anderen, etwas kürzeren Fortbildungen, legt die Akademie gemeinsam mit einem Beirat aus Fachdozenten den Prüfungsablauf fest. Wie genau die jeweilige Prüfung geregelt ist, können Sie auch der jeweiligen Kursbeschreibung entnehmen.

Welche Fördermöglichkeiten gibt es?

Je nach Weiterbildung sind die Fördermöglichkeiten unterschiedlich. Viele Interessenten können Bildungsurlaub beantragen. Auch über Bildungsgutscheine können die Kosten reduziert werden. Darüber hinaus können unter bestimmten Voraussetzungen durch den Arbeitgeber Mittel aus der WeGebAU-Förderung durch die Agentur für Arbeit beantragt werden.

Unser Kundenberatungsteam informiert Sie hier gerne und hilft Ihnen beim Ausfüllen der Anträge. Rufen Sie uns dazu einfach an und lassen Sie sich über Ihre Möglichkeiten beraten.

Mehr Informationen zu Finanzierungs­möglich­keiten und einer möglichen Förderung finden Sie auch unter Fördermöglichkeiten.

Wo finden die Kurse statt?

Die F+U Akademie für Wirtschafts- und Sozialmanagement (AK-Wiso) hat ihren Sitz im schönen Heidelberg. Nur zwei Fußminuten vom Heidelberger Hauptbahnhof entfernt, befindet sich der neue Bildungscampus der F+U. Im 2. OG liegen die modernen und hellen Seminarräume der AK-Wiso.

In der Mittagspause kann die Mensa im F+U-Campus genutzt werden oder die nahgelegenen Cafés, Lounges oder Restaurants mit Mittagstischangebot besucht werden. Auch ein Spaziergang zum Neckar  mit den Neckarwiesen passt gut in die Mittagspause und dient der Entspannung. Wer die Unterrichtswoche in Heidelberg verbringen will, hat die Möglichkeit, bei uns eine Zimmerliste anzufordern. Dort finden sich unterschiedliche Angebote, um auch privat ein Zimmer zu mieten.

Damit bietet sich auch die Gelegenheit, die Heidelberger Altstadt, das Schloss oder den berühmten Philosophenweg zu genießen.

Nutzen auch Sie die Chance, sich durch eine passende Aufstiegsqualifikation beruflich und persönlich weiterzuentwickeln. Gerne beraten wir Sie ganz individuell zu der für Sie passenden Fort- und Weiterbildung.

Rufen Sie uns dazu an oder schreiben Sie uns zu Ihren Fragen und Anliegen.

  • kostenlose Probeseminartage
  • kostenloses Microsoft Office Paket für Teil­nehmer
  • unverbindliche Beratung
  • individuelle Informationen zu Fördermöglichkeiten
Ak-Wiso Bildungsberatung Kilic

Aysel Kiliç, Leitung Kundenbetreuung

Jetzt Kontakt aufnehmen

Die Ak-Wiso: Zentral gelegen in der Metropolregion Rhein-Neckar

Die Akademie für Wirtschafts- und Sozialmanagement ist zentral am Hauptbahnhof Heidelberg gelegen. Damit bieten wir nicht nur eine ideale Anbindung für Teil­nehmer aus der Region Heidelberg und Mannheim, sondern auch über die Grenzen von Baden-Württemberg hinaus. Aufgrund der Nähe zu Hessen und Rheinland-Pfalz (z. B. Ludwigshafen und Speyer) ist durch unsere Lage eine schnelle Anreise an Weiterbildungs­tagen gewährleistet.