Weiterbildung Pflegedienstleitung nach DKG-Richtlinien

Weiterbildung zur Leitung eines Pflegedienstes (verkürzt) nach DKG-Richtlinien

Neben der Weiterbildung zur Leitung eines Pflegedienstes nach DKG-Richtilinien in Regelzeit ist es unter bestimmten Voraussetzungen möglich, die Weiterbildung zu verkürzen.

Die Richtlinien der DKG und Rechtverordnungen werden berücksichtigt und umgesetzt. Das Aufbaumodul umfasst inklusive einer Projektarbeit, Studientage, Prüfungsvorbereitung und Prüfungstage 900 Stunden. Für die Prüfungsvorbereitung werden Studientage zur Verfügung gestellt.

Die Weiterbildung auf einen Blick

Art des Unterrichts
Berufsbegleitend
1 Blockwoche pro Monat
Mo - Fr von 08:15 Uhr bis 17:00 Uhr

Theorie
900 Fachtheoriestunden
Fachpraktischer Unterricht

Abschluss & Zertifikat
Zertifikat Pflegedienstleitung nach DKG-Richtlinien, entspricht den einheitlichen europäischen Forderungen der führenden Berufsverbände. Im Zuge der Weiterbildung kann der Abschluss zum Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen miterworben werden.

Ort
Heidelberg

Nächster Termin
Start: 17.04.2023
Ende: 04.11.2024

Inhaltliche Schwerpunkte der Weiterbildung

Die Weiterbildung ist modular aufgebaut und umfasst die nachfolgend genannten Module.

  • Mitarbeiterführung, Personalplanung, Personalentwicklung
  • Pflege- und Organisationsberatung
  • Qualitätsmanagement: QM-Systeme und -instrumente, Auditierung
  • Organisation des Pflegedienstes
  • Projekt- und Prozessmanagement
  • Marketing: Marktanalyse, Marketingstrategien, Zielgruppenwerbung, Öffentlichkeitsarbeit, Kundenorientierung
  • Unternehmensführung, Rechnungswesen, Controlling, DRG-Kalkulation
  • Spezielle Krankenhaus- und Heimbetriebswirtschaftslehre
  • Spezielle Rechtslehre für Einrichtungen im Sozial- und Gesundheitswesen

Zulassungsvoraussetzungen

  • Erfolgreich abgeschlossene Weiterbildung zur Leitung eines Pflegedienstes in der stationären und ambulanten Altenpflege (1100 Stunden). Der Abschluss darf nicht länger als zwei Jahre zurückliegen.
  • Aufnahmeantrag mit: tabellarischem Lebenslauf, Lichtbild, Kopie des Zeugnisses der Ausbildung (Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung) sowie der Weiterbildung zur Pflegedienstleitung (1100 Stunden)
  • Über den Aufnahmeantrag entscheidet die Leitung der Weiterbildung schriftlich.

So können Sie sich anmelden

  • ausgefüllter Teilnahmevertrag (diesen erhalten Sie zusammen mit dem Informationsmaterial zum Kurs zugesandt, alternativ können Sie den Teilnahmevertrag herunterladen)
  • Kopie des Examenszeugnisses
  • Kopie der Berufsurkunde
  • Kopie des Weiterbildungszeugnisses
  • Nachweis der Leitungserfahrung
  • Bei Namensänderung einen entsprechenden Nachweis

 

Jetzt Anfrage stellen

Kontakt & Anmeldung zur verkürzten Weiterbildung Pflegedienstleitung (PDL) nach DKG-Richtlinien

Pflegedienstleitung DKG: Verkürzter Lehrgang in Heidelberg

Wichtig: Falls wir Sie auch über Unterkunfts- oder gegebene Fördermöglichkeiten informieren sollen, bitten wir Sie im Textfeld Ihre Postleitzahl einzufügen.

Sie haben Fragen zur Weiterbildung, wünschen unser kostenloses Infomaterial oder möchten direkt eine Anfrage zur Kursanmeldung stellen?

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und werden diese schnellstmöglich beantworten!

Anfrage absendenKuvert

Follow us on Social Media!

 

Ak-Wiso auf Facebook

@fuuakwiso

 

Ak-Wiso auf Instagram

@fuu.akwiso

 

Ak-Wiso auf YouTube

@Akademie für Wirtschafts- und Sozialmanagement