Weiterbildung Verantwortliche Pflegefachkraft nach § 71 SGB XI - Pflegedienstleitung inkl. Qualitätsmanager*in und Pflegeberatung nach § 45 SGB XI

Eine hohe fachliche, soziale und wirtschaftliche Kompetenz wird für die Pflegedienstleitung (Verantwortliche Pflegefachkraft nach § 71 SGB XI) in der heutigen Zeit immer wichtiger. Die Pflegedienstleitung ist gefordert, erfolgreiche Lösungen im Umgang mit dem Fachkräftemangel, mit anspruchsvollen Kunden und Angehörigen, vielfältigen gesetzlichen Vorgaben und Wirtschaftlichkeitsanforderungen gleichermaßen zu entwickeln. Um sowohl die Pflegequalität, die Mitarbeiterzufriedenheit und -bindung wie auch die Wirtschaftlichkeit zu sichern, benötigt eine PDL fundierte Methodenkenntnisse in diesen Schlüsselkompetenzen.

Ziel der Weiterbildung zur Verantwortlichen Pflegefachkraft nach § 71 SGB XI ist es, die notwendigen Schlüsselkompetenzen einer PDL zu vermitteln. Dadurch werden die Teilnehmer*innen dieses PDL-Lehrgangs befähigt, die Leitung von ambulanten Pflegediensten erfolgreich und kompetent auszufüllen.

Die Weiterbildung richtet sich an examinierte Pflegefachkräfte, die eine Leitungsfunktion in einem ambulanten Pflegedienst übernehmen oder einen ambulanten Pflegedienst gründen wollen. Die PDL-Weiterbildung für ambulante Dienste und Sozialstationen vermittelt die wichtigsten Fach- und Methodenkompetenzen, die eine verantwortliche Pflegefachkraft nach § 71 SGB XI benötigt. Der modulare Aufbau ermöglicht es, die Zusatzqualifikationen Qualitätsbeauftragte*r sowie Pflegeberater*in nach § 45 SGB XI mitzuerwerben.

Mit dieser Weiterbildung sollen alle Personen angesprochen werden, die bereits die Position einer ambulanten Pflegedienstleitung (PDL) innehaben oder sich auf diese Position vorbereiten. Dies können Altenpfleger*innen, Gesundheits- und Krankenpfleger*innen sowie Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*innen sein.

Die Weiterbildung Verantwortliche Pflegefachkraft auf einen Blick

Art des Unterrichts
Berufsbegleitend
Mo - Fr von 08:15 Uhr bis 17:00 Uhr

Theorie
Der Lehrgang "Leitung eines ambulanten Pflegedienstes" umfasst 460 Theoriestunden, inkl. Studientage

Abschluss & Zertifikat
Zertifikat „Verantwortliche Pflegefachkraft nach § 71 SGB XI“, ermöglicht die Anerkennung als Pflegedienstleitung eines ambulanten Pflegedienstes sowie als Leitung einer Sozialstation. Zusätzlich wird das Zertifikat zur/zum Qualitätsmanager*in sowie zur Pflegeberater*in nach § 45 SGB XI erworben.

Prüfungen:

  • Klausuren: Recht, Organisation und Führung
  • Bearbeitung und Präsentation einer Fallstudie

Nächster Termin
Start: 11.11.2024
Ende: 22.07.2025

Ort
Heidelberg

Preis
3.990 Euro, Ratenzahlung möglich

Inhaltliche Schwerpunkte der Weiterbildung

Mit dieser Weiterbildung sollen alle Personen angesprochen werden, die bereits die Position einer ambulanten Pflegedienstleitung (PDL) innehaben oder sich auf diese Position vorbereiten. Dies können Altenpfleger*innen, Gesundheits- und Krankenpfleger*innen sowie Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*innen sein.

  • Mitarbeiterführungskonzepte und Führungskommunikation
  • Personalmanagement, Personalbedarfsrechnung, Dienstplangestaltung
  • SGB, Rahmenverträge, Arbeitsrecht, Betreuungsrecht, Haftungsrecht
  • Digitale Arbeitsmethoden, Präsentations- und Moderationstechniken,
  • Unternehmensführung und Organisation ambulanter Pflegedienste
  • Pflegebuchführungsverordnung, Kostenrechnung, Controlling
  • Existenzgründung und Businessplanung von ambulanten Pflegediensten
  • Beratung und Schulung von Angehörigen / Pflegeberater*in nach § 45 SGB XI
  • Prozessmanagement und Projektmanagement
  • Interne und externe Audits und ihre Vorbereitung
  • Qualitätsmanagement / Qualitätssicherung in der Pflege
  • Qualitätsmanagementbeauftragte*r und Qualitätsmanager*in inbegriffen

 

Zulassungsvoraussetzungen zum Kurs Verantwortliche Pflegefachkraft

  • Staatlich anerkannte*r Altenpfleger*in, Gesundheits- und Krankenpfleger*in, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*in
  • Berufserfahrung i.d.R. mindestens 1-2 Jahre

Rechtliche Grundlagen

SGB XI § 71 und SGB V § 132a

Weitergehende rechtliche Bestimmungen der Pflegekassen werden berücksichtigt und umgesetzt.

So können Sie sich anmelden

  • Teilnahmevertrag (diesen erhalten Sie zusammen mit dem Informationsmaterial zum Kurs zugesandt, alternativ können Sie den Teilnahmevertrag herunterladen)
  • Kopie des Examenszeugnisses
  • Kopie der Berufsurkunde
  • Nachweis der Berufserfahrung (Kopie Arbeitszeugnis oder Arbeitsbescheinigung)
  • Bei Namensänderung einen entsprechenden Nachweis

 

Jetzt Anfrage stellen

Erfahrungen unserer Teilnehmer*innen zum Kurs

Nesrin Demir aus Mannheim

„Die Unterrichtseinheiten sind sehr lehrreich. So wie es hier vermittelt wird, sollte es auch in der Praxis gelebt werden.

Die Themenbesprechungen waren immer intensiv und tiefgehend.
Besonders wichtig war für mich zu lernen, wie man als Führungskraft Mitarbeiter motiviert und an das Unternehmen bindet.”

Verantwortliche Pflegefachkraft: Teilnehmer der Weiterbildung nach erfolgreicher Prüfung

Das Video wird erst nach dem Klick auf das Youtube-Symbol geladen und abgespielt. Dazu baut ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Youtube-Servern auf. Mehr Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.

Eine Absolventin im Interview

Erfolgreich einen ambulanten Pflegedienst leiten – worauf kommt es dabei an und wie kann man das lernen? Das erzählt Ilse Flaskamp, Pflegedienstleitung und Inhaberin des Flaskamp Pflegedienstes in Malsch im Gespräch mit Petra Weber, Akademieleitung der F+U Akademie für Wirtschafts- und Sozialmanagement – der Weiterbildungsakademie der F+U für Pflege in Heidelberg.

Kontakt & Anfrage zur Weiterbildung Verantwortliche Pflegefachkraft nach § 71 SGB XI - Pflegedienstleitung inkl. Qualitätsmanager*in und Pflegeberater*in nach § 45 SGB XI

Fortbildung Verantwortliche Pflegefachkraft: Der Lehrgang in Heidelberg

Wichtig: Falls wir Sie auch über Unterkunfts- oder gegebene Fördermöglichkeiten informieren sollen, bitten wir Sie im Textfeld Ihre Postleitzahl einzufügen.

Sie haben Fragen zur Weiterbildung, wünschen unser kostenloses Infomaterial oder möchten direkt eine Anfrage zur Kursanmeldung stellen?

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage und werden diese schnellstmöglich beantworten!

Follow us on Social Media!

 

Ak-Wiso auf Facebook

@fuuakwiso

 

Ak-Wiso auf Instagram

@fuu.akwiso

 

Ak-Wiso auf YouTube

@Akademie für Wirtschafts- und Sozialmanagement


Deutschkurse für Ihre Pflege-Azubis

Falls die Deutschkenntnisse noch nicht ausreichen: Sprachkurse von F+U!

  • in der Sprachschule, Online oder kombiniert
  • als Vorbereitung oder während der Ausbildung
  • Kurszeiten und Wochentage flexibel planbar


weitere Informationen...